Lernaktivitäten

Moodle enthält eine große Anzahl von Lernaktivitäten, mit denen sich jegliche Art von Kursen aufbauen lässt.


  Abstimmung

Eine Abstimmung ist sehr einfach zu nutzen. Eine Fragestellung wird mit mehreren Antworten vorgegeben. Das kann hilfreich sein, um das Nachdenken über ein Thema anzuregen, um den Teilnehmern die Möglichkeit zur Einflussnahme zu geben oder um Zustimmung zu bestimmten Ergebnissen zu erhalten.


  Ressourcen

Ressourcen sind Inhalte und Information, die die Trainer/innen im Kurs zur Verfügung stellen möchten. Es können fertig vorbereitete Dateien sein, die auf den Kursserver geladen werden, oder Seiten, die direkt in Moodle bearbeitet wurden, und oft auch externe Webseiten, die aussehen, als seien sie Teil des Kurses.


  Aufgaben

Aufgaben ermöglichen es dem Trainer oder der Trainerin, von den Teilnehmenden eine Datei eines beliebigen Formats zu verlangen, die auf den Server hochgeladen werden muss. Typische Aufgaben sind Versuche, Projekte, Berichte etc. Dieses Modul ermöglicht auch die Bewertung der eingereichten Arbeit.


 Chat

Das Chat-Modul erlaubt Teilnehmer/innen, in Echtzeit im Netz zu diskutieren. Dies ist sinnvoll, um das Kennenlernen in der Gruppe und die Diskussion eines besprochenen Themas zu fördern. Die Benutzung eines Chat-Raums unterscheidet sich von der Benutzung asynchroner Foren. Das Chat-Modul enthält eine Reihe von Features für das Verwalten und und Betrachten von Chat-Diskussionen.


  Lernaktivität Datenbank

Die Datenbankaktivität ermöglicht es Trainer/innen und/oder Teilnehmer/innen strukturierte Datensätze zu erstellen, anzusehen und zu durchsuchen. Die Struktur der Datensätze kann frei gestaltet werden. Sie kann Bilder, Dateien, URL's, Zahlen, Texte und anderes enthalten. Das Anlegen einer Datenbank erfolgt in ähnlicher Weise wie Sie es vielleicht aus Microsoft Access oder Filemaker Datenbanken kennen.


  Foren

In Foren finden die meisten Gespräche statt. Sie können zum zentralen Element Ihrer Anwendung werden. Foren können auf verschiedene Art und Weise strukturiert werden. Sie können z.B. auch Bewertungen der Beiträge einschließen.
Die Beiträge können unterschiedlich dargestellt werden und auch Dateianhänge umfassen. Nach dem Einschreiben in ein Forum können die Teilnehmer/innen Kopien jeder neuen Nachricht per E-Mail erhalten.


  Glossar

Diese Aktivität ermöglicht den Teilnehmer/innen eine Liste von Begriffsdefinitionen, vergleichbar mit einem Wörterbuch, zu erstellen und zu pflegen.

Die Einträge können nach verschiedenen Kriterien durchsucht und angezeigt werden.

Trainer/innen können innerhalb eines Kurses Einträge aus einem Glossar in ein anderes (das Hauptglossar) exportieren.

Es ist möglich, innerhalb des gesamten Kurses automatische Verknüpfungen zu diesen Einträgen zu erstellen.


  Hot Potatoes

Das HotPot-Modul ermöglicht die Einbindung von Hot Potatoes Tests in Moodle. Trainer/innen erstellen einen Hot Potatoes Test außerhalb von Moodle. Der Test wird als Datei auf den Moodle-Server hochgeladen (als Kursdatei im Kurs oder als Datei auf der Startseite) und als "Hot Potatoes Test"-Aktivität im Kurs verfügbar gemacht.

Wenn die Teilnehmer/innen den Hot Potatoes Test bearbeitet haben, stehen die Ergebnisse in detaillierter Form in Moodle zur Verfügung.


  Lektion

Eine Lektion präsentiert den Lehrstoff auf interessante und flexible Art und Weise. Sie besteht aus mehreren Seiten. Jede Seite endet normalerweise mit einer Frage und einer Anzahl möglicher Antworten. In Abhängigkeit von ihrer Antwort werden die Teilnehmer/innen zur nächsten oder zur vorherigen Seite geführt. Die Navigation durch die Lektion kann linear oder beliebig komplex erfolgen - das hängt stark vom Inhalt der Lektion ab.


  Lernpakete im SCORM/AICC-Format

Ein SCORM-Lernpaket ist ein Sammlung von Online-Lerninhalten, die nach dem SCORM-Standard für Lernaktivitäten strukturiert sind. Ein solches Paket kann alles enthalten, was mit einem Web-Browser dargestellt werden kann, also Webseiten, Grafiken, Javascript-Programme oder Flash-Präsentationen. Das Modul Lernpaket erlaubt es Ihnen auf eine einfache Art, derartige Lernpakete im Standardformat SCORM/AICC in den Kurs hochzuladen und zu nutzen.


  Tests

Dieses Modul erlaubt dem Trainer/der Trainerin, Tests zu entwerfen, die aus Multiple-Choice-Fragen, Wahr-Falsch-Fragen und Fragen mit kurzen Antworten bestehen. Diese Fragen liegen in einer kategorisierten Datenbank und können innerhalb eines Kurses und sogar zwischen einzelnen Kursen benutzt werden. Tests können in mehreren Versuchen durchlaufen werden. Jeder Versuch wird automatisch bewertet und der Trainer/die Trainerin kann daraufhin entweder ein Feedback geben oder die korrekten Antworten aufzeigen. Dieses Modul enthält Bewertungsmöglichkeiten.


Umfragen

Das Umfrage-Modul bietet eine Reihe geprüfter Umfrage-Instrumente, die als sinnvoll erachtet werden, um das Lernen in Online-Umgebungen anzuregen und zu überprüfen. Trainer/innen können damit Daten von ihren Teilnehmern/Teilnehmerinnen erheben, die es ihnen ermöglichen, die Gruppe besser kennenzulernen und ein Feedback zu ihrem eigenen Lehrstil zu erhalten.


  Wikis

Wiki-Texte können leicht gemeinsam von allen Teilnehmer/innen bearbeitet werden. Sie verwenden einfache Formate zur Gestaltung des Textes.

"Wiki wiki" bedeutet "ungeheuer schnell" in der Hawaianischen Sprache. Die Möglichkeit schnell und einfach Texte zu erstellen und zu bearbeiten ist einer der Vorzüge der Wiki-Technologie. Niemand überprüft Ihre Veränderungen oder Ergänzungen zu einem Text bevor er veröffentlicht wird. In einem Wiki steht Ihr Text allen Teilnehmer/innen sofort zum Lesen und Weiterbearbeiten zur Verfügung, sobald Sie ihn gespeichert haben.

Wikis ermöglichen das gemeinsame Arbeiten an Texten und Konzepten in der Gruppe. Die Mitglieder arbeiten gemeinsam an einem Text, lesen, diksutieren, erweitern, ergänzen und kürzen den Text. Frühere Versionen werden nicht gelöscht. Sie können einfach wieder hergestellt werden.

Moodle nutzt das Wiki-Programm Erfurt Wiki.


Überschrift/Text (Label)

"Dies ist kein "Arbeitsmaterial" im engeren Sinne. Das Modul ermöglicht es, Text und Grafik zwischen den Aktivitäten der Kursseite einzufügen.


  Übung

Eine Übung ist eine einfache aber wirkungsvolle Aufgabenstellung. In einer Übung werden die Teilnehmner/innen aufgefordert, selber eine Arbeit anzufertigen. Dies kann ein Text, eine Präsentation oder eine Tabellenberechnung sein. Die Teilnehmer/innen ist aufgefordert, nach der Fertigstellung die eigene Arbeit selber zu bewerten. Wenn sie die eigene Arbeit und die Selbstbewertung an den/die Trainer/in weitergegeben hat, kann diese/r beide Teile (Arbeit und Selbstbewertung) bewerten. Der/die Trainer/in kann ein Feedback geben und dazu auffordern, die Arbeit zu überarbeiten und ggfs. erneut abzugeben.

Index aller Hilfe-Dateien
Anzeige dieser Hilfe in der Sprache: English